Direkt zum Inhalt wechseln
Corinna Polke Corinna Polke Regula Stücheli Regula Stücheli

Vor Ort

4B Spitteler, VHS Zürich, Bärengasse 22, 8001 Zürich

Mi 18.01.2023 09:00 - 12:00

22W-0520-13

exkl. Material

CHF 660.00 Buchen Buchen
CHF 660.00 Buchen Buchen
12 Termine
  • Mi 18.01.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 25.01.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 01.02.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 08.02.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 01.03.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 08.03.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 15.03.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 22.03.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 29.03.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 05.04.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 12.04.2023 09:00 - 12:00
  • Mi 19.04.2023 09:00 - 12:00

Vertiefen Sie Ihren Stil in den verschiedenen Zeichen- und Maltechniken wie Bleistift, Kohle, Pastell und Aquarell, Öl oder Acryl in der Atelierklasse. Ob die Realisierung eigener Projekte von naturalistisch bis abstrakt im Vordergrund steht oder ob Sie sich von Malvorschlägen inspirieren lassen – Sie entscheiden, wohin Ihre künstlerische Reise geht, und können dabei auf fachkundige Beratung und Begleitung zurückgreifen.


Hinweis:

Vorhandenes Material kann gegen einen Unkostenbeitrag von max. Fr. 60.– genutzt werden. Geld bitte am ersten Kurstag mitbringen.

Corinna Polke Corinna Polke Lehrerin für Gestaltung und Kunst, Sekundarlehrerin
Nach der Ausbildung zur Volksschullehrerin studierte Corinna Polke an der ZHdK «Kunst und Gestaltung». Sie arbeitet als Kursleiterin für Erwachsene, als Lehrerin und ist freischaffende Künstlerin.
Regula Stücheli Regula Stücheli Bildende Künstlerin/dipl. Gestalterin FH/Lehrerin für Bildnerisches Gestalten und Werken
Regula Stücheli studierte an der Zürcher Hochschule der Künste «Vermittlung der Kunst und Gestaltung» und «Theorie der Gestaltung und Kunst». 1996 erhielt sie den Leistungspreis der Schule und des Museums für Gestaltung für ihre Unterrichtstätigkeit an Gymnasien. Heute ist sie selbständige Künstlerin und arbeitet Teilzeit als Gestaltungslehrerin. Ihre Leidenschaft für die Malerei teilt sie gerne mit andern. Ihr besonderes Interesse gilt im Menschen jeglichen Alters das Kreative zu wecken und weiter zu entwickeln. Ihr Unterricht ist eine «Schule des Sehens».