Direkt zum Inhalt wechseln

Intrinsische Reparaturmechanismen und neue Therapieansätze

Prof. Dr. Anna-Sophia Wahl Prof. Dr. Anna-Sophia Wahl

Hybrid

KOL-F-101, Universität Zürich-Zentrum mit Live-Übertragung, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Mi 29.11.2023 19:30 - 20:45

23W-0220-06

Über Jahrhunderte war die gängige Lehrmeinung, dass eine Schädigung des Gehirns – z. B. durch einen Schlaganfall – unumkehrbare Konsequenzen hat: Ist ein Hirnareal durch einen Schlaganfall betroffen, wäre so auch die entsprechende Körperfunktion für immer verloren. In den letzten 10 bis 15 Jahren hat sich jedoch ein Paradigmenwechsel vollzogen, sodass wir inzwischen davon ausgehen, dass das Gehirn selbst im hohen Alter noch erstaunlich anpassungsfähig ist. Der Vortrag erläutert den aktuellen Stand der Forschung und geht auf neue Therapieansätze ein, die auf dieser Grundlage möglich werden könnten.


Hinweis:

Sie entscheiden spontan, ob Sie dieses Referat zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen

Prof. Dr. Anna-Sophia Wahl Prof. Dr. Anna-Sophia Wahl Dr. med. Dr. sc. nat., Forschungsgruppenleiterin HiFo und Professorin für Neuroanatomie, LMU München
Anna-Sophia Wahl studierte Medizin und Biologie in Heidelberg, an der Columbia University und in Bern. Sie doktorierte zweimal, einmal am IZN Heidelberg und einmal am Brain Research Institute der Universität Zürich. Das Postdoktorat und die klinische Vertiefung führten sie ans Universitätsspital Zürich und das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit der Universität Mannheim. Seit 2019 ist sie Gruppenleiterin am Brain Research Institute der UZH und seit 2022 Professorin für Neuroanatomie und Principal Investigator am Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung der LMU München. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit den Grundlagen der Zellphysiologie und -pathophysiologie und interessiert sich insbesondere dafür, wie sich Nervenzellen nach Beschädigungen wieder regenerieren können.