Direkt zum Inhalt wechseln

Zur Mathematik der Bewegung der Himmelskörper

Prof. Dr. Urs Kirchgraber Prof. Dr. Urs Kirchgraber
Laufender Kurs

Vor Ort

KOL-H-317, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Mo 16.01.2023 19:30 - 21:00

22W-0110-14

inkl. Skript

CHF 140.00 Buchen Buchen
CHF 140.00 Buchen Buchen
5 Termine
  • Mo 16.01.2023 19:30 - 21:00
  • Mo 23.01.2023 19:30 - 21:00
  • Mo 30.01.2023 19:30 - 21:00
  • Mo 06.02.2023 19:30 - 21:00
  • Mo 13.02.2023 19:30 - 21:00

Den nächtlichen Himmel zu betrachten war und ist ein Vergnügen! Und man konnte (und kann) sich wundern: Während die meisten Himmelskörper wie an der Himmelskugel angeheftet scheinen, gibt es ein paar, die wie regellos zwischen den anderen herum zu «vagabundieren» scheinen. Wie bewegen sich die Planeten? Kann man vorhersagen, wo am Firmament sie in einem Monat, in einem Jahr, in zehn Jahren, in 100'000 Jahren zu finden sein werden? Kann man nachhersagen wo sie vor 5000 Jahren standen? Dieser Frage verdankt die erste grosse physikalische Theorie. Und sie treibt die Mathematik bis heute an. Ich Am Anfang stehen Kepler’s legendäre drei Gesetze. Was folgt aus ihnen? Was folgte auf sie?

Prof. Dr. Urs Kirchgraber Prof. Dr. Urs Kirchgraber Dr. sc. math., em. Prof. Mathematik/Mathematikdidaktik, ETH Zürich
Urs Kirchgraber besuchte in Zürich die üblichen Schulen, studierte anschliessend Mathematik und Physik an der ETH Zürich und schloss 1972 mit dem Doktorat ab. In der Folge wirkte er als Oberassistent und wissenschaftlicher Adjunkt an der ETH und absolvierte zahlreiche Gastaufenthalte im europäischen Ausland und in Übersee. Von 1988 bis zu seiner Emeritierung 2011 war er Professor für Mathematik an der ETH Zürich. In dieser Funktion leitete er die fachdidaktische Ausbildung von zukünftigen Mathematiklehrpersonen für die Gymnasialstufe. Das mathematische Forschungsgebiet von Urs Kirchgraber war die Theorie der Gewöhnlichen Differenzialgleichungen und Dynamischen Systeme.