Direkt zum Inhalt wechseln

Hybrid

SOD-1-102, KOL-F-101, Universität Zürich-Zentrum mit Live-Übertragung, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Do 12.09.2024 19:30 - 20:45

24S-0210-00

CHF 125.00 Buchen Buchen
CHF 125.00 Buchen Buchen
4 Termine
  • Do 12.09.2024 19:30 - 20:45
  • Do 19.09.2024 19:30 - 20:45
  • Do 26.09.2024 19:30 - 20:45
  • Do 03.10.2024 19:30 - 20:45

In der Medizin galt lange Zeit der Grundsatz: Männer und Frauen werden gleich behandelt. Dabei gibt es grosse Unterschiede zwischen den Geschlechtern, die sich auf Risiko, Symptome und Behandlung von Krankheiten auswirken. Die Reihe beleuchtet die Bedeutung des Geschlechts bei der Wirkung von Medikamenten, bei immunologischen und kardiologischen Erkrankungen. Und welche Rolle spielt der kleine Unterschied für Psyche und Sexualität?


Hinweis:

Sie entscheiden spontan, ob Sie die Referate zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Einzelabende sind zu CHF 35.00 buchbar.

Geschlechtersensible Medizin: Wie wichtig ist der kleine Unterschied?

Prof. Dr. Catherine Gebhard Prof. Dr. Catherine Gebhard
Do 12.09.2024 19:30 - 20:45 Hybrid
INFOS UND ANMELDUNG

Geschlecht und immunologische Erkrankungen

Dr. Linda Rüegg Dr. Linda Rüegg
Do 19.09.2024 19:30 - 20:45 Hybrid
INFOS UND ANMELDUNG

Geschlecht und Wirkung von Medikamenten

Prof. Dr. Alexander Jetter Prof. Dr. Alexander Jetter
Do 26.09.2024 19:30 - 20:45 Hybrid
INFOS UND ANMELDUNG

Männer ticken anders, Frauen auch – Psyche und Geschlecht

PD Dr. Katrin Rauen PD Dr. Katrin Rauen
Do 03.10.2024 19:30 - 20:45 Hybrid
INFOS UND ANMELDUNG