Direkt zum Inhalt wechseln

Die politischen Flüchtlinge des 19. Jahrhunderts

PD Dr. Peter Collmer PD Dr. Peter Collmer

Online

Online-Kurs

Di 17.01.2023 19:30 - 20:45

22W-0350-12

Kurs einzeln buchen CHF 30.00 Buchen Buchen
Dieser Kurs ist Teil von "Zufluchtsort Schweiz" CHF 130.00 Buchen Buchen
CHF 130.00 Buchen Buchen

Die Schweiz war vor dem Ersten Weltkrieg eine bevorzugte Destination für politische Flüchtlinge aus ganz Europa. Nationale Freiheitskämpfer wie Giuseppe Mazzini fanden hier ebenso Zuflucht wie später Anarchisten und Sozialrevolutionäre vom Schlage Bakunins oder Lenins. Das Referat bietet einen Überblick über das politische Asyl in der Schweiz im «langen» 19. Jahrhundert. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Fluchtbewegungen aus dem russischen Herrschaftsbereich.


Hinweis:

ACHTUNG: Dieses Referat findet neu komplett online statt.

PD Dr. Peter Collmer PD Dr. Peter Collmer PD Dr. phil, Osteuropahistoriker, Uni Zürich
Peter Collmer ist Privatdozent an der Universität Zürich und leitet die dortige Abteilung Studieninformation und Beratung. Nach dem Studium der Geschichte und Germanistik promovierte er mit einer Arbeit zu den russisch-schweizerischen Beziehungen. Seine eben erschienen Habilitationsschrift thematisiert die königlichen Tafelgüter Polen-Litauens im 18. Jahrhundert. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Geschichte Russlands und Polens, die Geschichte der Beziehungen zwischen der Schweiz und Osteuropa, die Migrationsgeschichte und die Geschichte des Staates und der Bürokratie.